Löst knifflige Geocaching-Rätsel und SharePoint-Aufgaben bei KCS.net.
OliverBusiness Consultant SharePoint

Reinigungs­mittel- und Chemie­industrie

Unternehmen der chemisch-technischen Industrie stellen sich täglich vielen Heraus­forderungen: Einhaltung von rechtlichen Anforderungen, Erzielung von Kosten­einsparungen, steigende Rohstoff- und Energiekosten und dies bei starkem Wettbewerbsdruck. Unsere Lösung bietet Werkzeuge, die den Unternehmen dieser Branche helfen, diese Herausforderungen in den Griff zu bekommen.

Jakob Rüegg, ERP Lead Switzerland / Managing Director

Jakob Rüegg
ERP Lead Switzerland / Managing Director jakob.ruegg@kcs.net

«Die digitalen Veränderungen in allen Industrien schreiten weiter voran. Um die Möglichkeiten und Chancen optimal nutzen zu können, ist unser spezialisiertes Team immer wieder von neuem motiviert, unsere Kunden mit professionellen IT-Lösungen zu unterstützen. Mit Microsoft Dynamics AX gelingt es uns in Kundenprojekten, die Prozesse in Unternehmensabläufen effizienter, einfacher und mit höherer Sicherheit sowie Qualität zu gestalten. Unsere Kunden können sich so besser auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.»
Jakob Rüegg ist seit 1. September 2015 ERP Lead Switzerland der Avanade Group. Diese Veränderung basiert auf der Übernahme der KCS.net Gruppe durch Avanade im Juni 2015. Jakob Rüegg war zuvor seit Mitte 2008 Geschäftsführer der KCS.net AG mit Sitz in St. Gallen, gehört jedoch schon seit 2000 zum Team der KCS.net. Zu Beginn war er für den Fachbereich Produktion und Logistik verantwortlich.
Mit seinen umfassenden AX-Erfahrungen, seinen guten Fähigkeiten Prozesse zu analysieren und seinen langjährigen Industrieerfahrungen bietet er den Kunden ein umfassendes Beratungs-Know-how. Die Basis dazu und sein Branchen-Know-how sammelte Jakob Rüegg in über zehn Jahren im Bereich der metallverarbeitenden Industrie. Anschließend wechselte er in die Welt der Informatik. Das immer große Interesse an den Möglichkeiten Betriebsprozesse mit IT-Funktionen zu verbinden, hat ihn um den Jahrtausendwechsel zu diesem Schritt bewegt.


KCS.net-Kompetenz für:

  • Wasch-, Putz-, Reinigungs- und Pflegemittel
  • Chemisch-technische Produkte

KCS.net-Lösungsansätze für die Chemie- und Reinigungsmittelindustrie

  • Bulk-Planung für optimalen Rohstoffeinsatz
  • Qualitätssicherungssystem mit Chargenprüfungen
  • Berücksichtigung der Haltbarkeit im Umfang der Produktprogrammplanung
  • Wahlweise Vererbung der Haltbarkeitsdaten über die Fertigungsstufen
  • Verwaltung von Rezepturen und Verfahren
  • Prozentstücklisten
  • Losgrössenverwaltung
  • Schnittstelle zur Rezepturentwicklungssystemen
  • Dokumentationen gemäß den gesetzlichen Anforderungen VOC und REACH
  • Spezifikationsverwaltung

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Downloads. Um diese herunterladen zu können, hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktdaten.

Download Formular

Download

Neben der zunehmenden Erweiterung der Rezepturen und Qualitätsanforderungen nehmen auch weitere Anforderungen in Einkauf und Lager, wie z. B. REACH, an Bedeutung zu. Lohnfertigung, Labordienste, Displaymanagement etc. machen zudem die überbetriebliche Zusammenarbeit besonders wichtig.

 

Mit unserer Lösung erhalten Sie in Ihrem Unternehmen Transparenz über die Zusammenhänge zwischen Auftragslage, Produktion, Warenbestand und Vertrieb. Durch eine verbesserte Auslastung können nicht nur die Margen, sondern auch der Kundenservice verbessert werden. Kosten können durch Reduktion der Betriebs- und Rohstoffkosten und durch Verringerung der Lagerbestände an Rohstoffen, Zwischenprodukten und Fertigwaren gesenkt werden.

 

Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen können eingehalten werden, da alle Standard-Prozesse automatisch dokumentiert werden.

Bei allen Prozessen werden die Ergebnisse erfasst, protokolliert und in Zertifikaten zusammengefasst.

 

Funktionen wie Rückverfolgbarkeit, Produktionskennzahlen und Chargenverwaltung bieten sowohl die Möglichkeit der Kontrolle als auch der Prognose. Abweichungen können so früh erkannt und Gegenmassnahmen rechtzeitig eingeleitet werden, um Produkte höchster Qualität herzustellen. Durch die genaue Nachverfolgbarkeit sind die Unternehmen in der Lage, mögliche Produktrückrufverfahren effizient und mit vollständiger Rückverfolgbarkeit aller Materialien durchzuführen.

 

Die ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 mit sinnvollen Erweiterungen aus der KCS.net-Produktfamilie stellen sicher, dass alle Funktionen der Bedarfs- und Fertigungsplanung, Disposition bis hin zur Fremdlagerverwaltung vollständig integriert und hochgradig automatisierbar sind.

nach oben
Zurück